Canon EOS 550D Timelapse

Hier ein kleines Timelapse Testvideo. Habe Die EOS 550D gestern mal für ein kleines Timelapse-Experiment genutzt. 770 Bilder, 13 Sekunden Belichtungszeit pro Bild und alle 15 Sekunden ein neues. Ich habe dafür das EOS Utility Programm auf dem Mac genutzt – damit kann man die Bilder auch gleich auf dem Notebook speichern. Diese Kamera habe ich dabei benutzt: Hier nun aber erstmal das Video: Ein paar Sachen muss ich bei den nächsten Aufnahmen noch bedenken, z.B. dass ich ein Gegengewicht ins Stativ hänge, damit die Kamera etwas ruhiger steht oder dass sich das Notebook nicht nach 3 Stunden einfach schlafen legt und damit die Aufnahme abbricht… 😉 Ansonsten bin ich erstmal ganz zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn iMovie etwas gezickt hat bei Videos größer als full-HD. Und dass Youtube die Videoqualität ganz schön runterschraubt, vielleicht setze ich da lieber gleich auf Vimeo. Ansonsten kann man im Video selbst 720p HD auswählen für eine etwas bessere Auflösung – mehr unterstützt Youtube allerdings wohl nicht. Der Videojournalist Roman Mischel hat ein paar Quellen auf seinem Blog zusammengetragen, bei denen es um die 550D besonders im Bezug auf Videotauglichkeit geht. Mittlerweile scheint er sogar schon ein richtiger Fan geworden zu sein. Schaut man das hier an, sieht man aber auch, dass er ein echter Profi ist… Great work! Hier gibt es den Preisvergleich für die 550D – so finden Sie den günstigsten Anbieter!* Amazon.de...

EOS 550D Test

Nachdem ich ja schon über die Canon EOS 550D geschrieben hatte, hier die ersten Bilder und ein Testvideo nachdem die Kamera heute endlich angekommen ist: Hier die benutzt Kamera: Mit einem Klick auf das Bild kommt man zu Flickr, wo man die Bilder auch in Originalgröße (18Mpix) anschauen kann. Einmal angegessener Apfel: Ein paar Blümchen: Einmal faule Katze: Und einmal mit voller Zoomstufe auf die Burg gehalten (ca 1,5km Entfernung): Von der faulen Katze gibt es auch ein HD-Video (auf Vimeo selbst in 1080p HD verfügbar): Canon EOS 550D HD Testvideo from dittes on Vimeo. Die Videofunktion des Canon EOS 550D ist echt cool. Besonders wenn man im manuellen Modus etwas herumspielen kann. Ansonsten sollte man für Video im Autofokus sehr schnelle und geräuscharme Objektive einsetzen. Es gibt ausserdem etliche gute Tutorials und Beispielvideos aus Vimeo. Hier z.B.. Da sich der Videomodus kaum von der Canon EOS 7D unterscheidet, kann man sich auch hier an Videobeispielen, etc bedienen. Über das verwendete Tamron 18-270mm Objektiv werde ich noch etwas schreiben, das Ding hat seine Vorzüge aber auch einige Eigenheiten… Mein 50mm Festbrennweitenobjektiv ist leider noch nicht da, sollte aber die Tage eintreffen. Hier gibt es den Preisvergleich für die 550D – so finden Sie den günstigsten Anbieter!* Amazon.de...