Und sie dreht sich doch…

Google hat am gestrigen Dienstag Google Earth vorgestellt, eine Windows-Software, die unter anderem die Funktionen von Google Maps, einem Routenplaner und einer lokalen Suche vereint. Das Programm ist allerdings recht ressourcenhungrig und setzt relativ neue Hardware voraus. Auf der Download-Seite beschreibt Google die Systemvoraussetzungen detailliert.

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *